Bestände an Ton- und Videodokumenten

Die Bestände des Phonogrammarchivs umfassen Schall- und Videoaufnahmen aller Forschungsbereiche.

Sammlungsstand

Derzeit etwa 73.000 Einzelaufnahmen mit einer Gesamtdauer von rund 13.000 Stunden (davon ca. 1.500 Stunden Video).

Klicken Sie hier um zu unserem Online Katalog zu gelangen.

Herkunft der Bestände

  • Forschungsvorhaben Dritter
    Mit methodischer Beratung und technischer Unterstützung (Verleih von Ton- und Video-Aufnahmegeräten) durch das Phonogrammarchiv werden von Forschern aller Disziplinen wissenschaftliche Aufnahmen durchgeführt, und im Phonogrammarchiv deponiert. (Rahmenbedingungen)
  • Eigene Aufnahmeprojekte
    Die von den Archivmitarbeitern durchgeführten Feldforschungsprojekte betreten einerseits inhaltlich Neuland und dienen andererseits der Fortentwicklung der Phono- und Videographie. Hier gewonnene Erfahrungen dienen als Grundlage für die methodische Beratung von institutsfremden Projekten.
  • Audio- und Video-Sammlungen,
    die ohne Kontakt zum Phonogrammarchiv hergestellt wurden, diesem jedoch zur Konservierung und Archivierung überantwortet wurden.
  • Parallelarchivierung von historischen Beständen von Partnerarchiven,
    deren Übertragung vom Phonogrammarchiv durchgeführt bzw. mitbetreut wurde.

Tondokumente

  • Stimmporträts
    Reden, Aussprüche, Rezitationen etc. von berühmten Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Kunst. Dieser seit der Gründung des Archivs bestehende Sammlungsschwerpunkt wird seit 1960 von der Österreichischen Mediathek fortgeführt.
  • Ethnomusikologie
    Christiane Fennesz-Juhasz: Die Sondersammlung und andere "besondere" Bestände des Phonogrammarchivs. pdf-file.
    Helmut Kowar: Die musikethnologischen Bestände des Phonogrammarchivs. pdf-file.
  • Ethnolinguistik und Dialektologie
    Schabus, Wilfried: Die Bestände des Phonogrammarchivs an Sprachaufnahmen. pdf-file.
  • Sozial- und Kulturanthropologie
    Live-Aufnahmen aus dem Kulturleben, von Riten und Bräuchen im Jahres- und Lebenszyklus (z.B. Initiationsriten, Regenmacherzeremonien, Krankenheilungen, Totenfeiern, Gebete, Hochzeiten, Feste etc.)
    Oraltraditionen (Märchen, Legenden, Erzählungen, Mythen ...)
    Oral History
  • Musikautomaten http://www.phonogrammarchiv.at/Mechanical_Music/
    Kowar, Helmut: "Audiomedien" vor und neben Edison: Die Musik der automatischen Musikinstrumente. pdf-file
  • Zoologie
  • Medizin und Naturwissenschaften
  • Umweltgeräusche
  • Frühe Sammlungen - Memory of the World
  • Sammlungsschwerpunkte seit den 50er Jahren

Videodokumente

  • Wiener Projekte
    Seit 1996 videographische Begleitdokumentationen zu eigenen Aufnahmeprojekten des Archivs, z.B. "Musikalische Aktivitäten der jüdischen Gemeinden in Wien", "Traditionelle Wienermusik", "Musik der Religionen", "Internationales Musikspektrum Wien".
  • Musikautomaten
  • Ethnomusikologische und kulturanthropologische Feldforschungsdokumente
    Seit 2002 rüstet das Phonogrammarchiv nach dem Vorbild der Audioaufnahmen Feldforscher auch mit Videokameras aus; die hergestellten Aufnahmen werden dem Phonogrammarchiv zur Archivierung überlassen.

Hörbeispiele