Das Phonogrammarchiv -
Österreichs wissenschaftliches audiovisuelles Archiv

Das Phonogrammarchiv, ein Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, ist das älteste Schallarchiv der Welt. Seit September 2001 umfaßt der Tätigkeitsbereich des Phonogrammarchivs auch die Archivierung und Bewahrung videographischer Forschungsdokumente.

Tätigkeitsbereiche:

Bewahrung, Herstellung, Sammlung, Erschließung und Bereitstellung von wissenschaftlichen Schall- und Videoaufnahmen ohne disziplinäre oder regionale Einschränkung.
Die Sammlungen kommen im Wesentlichen durch die Unterstützung von österreichischen Institutionen und Forschern zur Herstellung audiovisueller Forschungsquellen zustande und sind somit ein Spiegel österreichischer Forschung.

Wissenschaftliche Schall- und Videodokumente:

Eigens für Forschungszwecke unter kontrollierten und protokollierten Bedingungen hergestellte akustische und videographische Quellen.
Produkte der Schallplatten-, der Film- und Videoindustrie fallen nicht in das Sammelgebiet des Phonogrammarchivs. In Österreich werden Produkte der Schallplatten-, der Film- und Videoindustrie von der Österreichischen Mediathek [http://www.mediathek.ac.at] systematisch betreut.

Benützung der Bestände:

Für Forschungszwecke, nach Maßgabe der jeweiligen rechtlichen Vereinbarung mit den Deponenten.
Die Recherche erfolgt:

  • über publizierte Kataloge [Aufnahmenummern Ph 1-2000, B 1-13000]
  • im elektronischen Browsing-Katalog
  • in der Protokoll-Datenbank
  • über teils handschriftliche Protokolle der ältesten Aufnahmen

Bibliothek:

Präsenzbibliothek mit ca. 4000 Büchern, Zeitschriften und Sonderdrucken. EDV-Katalog mit Dokumentation aller Artikel in Sammelbänden. Zugänglich während der Öffnungszeiten des Phonogrammarchivs oder nach telefonischer Vereinbarung.
Neuzugänge und laufende Retrokatalogisierung: Link

Technische Einrichtungen:

  • Vier Audio-Einspielstationen
  • Zwei Video-Archivierungsstudios
  • Aufnahmestudio
  • Re-recording-Laboratorium
  • Audio-Signalverarbeitungs-Workstation
  • Abhör- und Ansichtsplätze
  • Geräte-Serviceplätze
  • Kopierplätze
  • Feldforschungsgeräte